Nur mit der richtigen Autopflege behält man immer den Durchblick. Das ganze Jahr über sollte man öfter das Auto reinigen.

6 Regeln zur Autopflege im Frühjahr

Ilse, kennst Du dich mit Autopflege aus? Wie kann ich nach dem Winter am schnellsten das Auto reinigen?

Hallo Franz,
zur Autopflege im Frühjahr gibt es 6 einfache Regeln, die den Winterdreck ins Jenseits schicken und das Auto reinigen.

Autopflege Punkt 1. Fahrzeug vorreinigen

Als ersten Punkt der richtigen Autopflege gilt es, das Auto vor zu reinigen. An Unterboden und Radkästen hat der Winter Schmutz und Salzreste festgesetzt, die es mit einem Hochdruckreiniger zu reinigen gilt. Dabei sei aber Vorsicht geboten, damit der harte Wasserstrahl die Reifen nicht beschädigt.

Autopflege Punkt 2. Felgen säubern

Als nächsten Punkt der Autopflege kümmern wir uns um die Felgen. Mit Felgenreiniger werden Bremsstaub und Salz entfernt. Danach werden die Felgen mit Schutzpräparat konservieren. Vor dem Reifenwechsel sollte man die Pneus mit Gummipflegemittel als Schutz vor Versprödung einsprühen.

Autopflege Punkt 3: die Scheiben vom Auto reinigen

Scheiben werden nicht nur von außen dreckig, Gebläse und Heizung haben auch im Inneren einen Schmutzfilm hinterlassen (und in Edgars Fall auch die Zigarette, die er immer beim Fahren genießt). Hier geht’s mit Glasreiniger ran.

Autopflege Punkt 4: Von Innen ebenfalls das Auto reinigen

Ein Staubsauger wird im Innenraum wunderbar das Auto reinigen. Mit Rasierschaum kann man im 2. Schritt richtig gründlich das Auto reinigen. Teppiche und Sitze werden mit dem Rasierschaum eingeschäumt, der dann ca. 10 Minuten einzieht. Danach wird alles mit Tüchern trocken gerubbelt. Bei Ledersitzen übernimmt Glasreiniger die Autopflege.

Autopflege Punkt 5: Rundum das Auto reinigen

Ab in die Waschanlage und das Auto reinigen. Hier wird der größte Schmutz von allen Seiten entfernt. Edgar geht nach dieser Autopflege mit einem Schwamm über die Türrahmen und wischt den Dreck weg, den die Bürsten nicht erwischt haben. Und nachbleibende Kalkflecken werden durch Trockenreiben mit einem Tuch verhindert.

Autopflege Punkt 6: Auffrischen des Lacks

Wenn du richtig dein Auto reinigen willst, verschließt du durch die Wäsche sichtbar gewordenen Steinschläge und Kratzer mit einem Lackstift, damit sich kein Rost bilden kann. Das ist wichtig und gehört zu jeder Autopflege.

Frage beantwortet? Dann viel Spaß beim Auto reinigen und allzeit gute Fahrt!

Du weißt es besser oder hast weitere Tipps zur Autopflege und kennst gute Mittel, die das Auto reinigen? Dann schick mir gerne deine Anmerkung hier!

Diesen Artikel teilen: