Leckerer Wachmacher: Café fuerte vainilla

Hallo herzallerliebste Ilse!
Erst einmal: Du bist super, Ilse! Ich bin seit einem halben Jahr überglücklich mit meinem Freund zusammen! Und die Beziehung mit ihm ist der absolute BURNER. Allerdings möchte ich ihn gerne einmal morgens mit einer Tasse Kaffee überraschen - aber ich weiß gar nicht wie ich den machen soll, ohne dass er zu stark oder zu dünn wird. Bitte hilf mir, Liebe Ilse.
Dein Pigmo

Hallo Pigmo,
erst einmal: vielen Dank, sehr lieb von dir! Aber wo kommt denn nur dein Name her? Der klingt Swahili! Meine Freundin Gerta hatte einmal zeitweise einen somalischen Gaststudenten zur Untermiete. Der hieß Pili, was ja so ähnlich klingt wie Pigmo und „der Zweitgeborene“ bedeutet … naja, dein Freund ist ja für dich der Erste, wie du schreibst. Und das zeigen wir ihm mit einem koffeinhaltigen Genuss.

Rezept für Café fuerte vainilla

Das ist etwas um morgens aus dem Bett zu kommen: du gibst kalten, starken Kaffee (Im Idealfall Espresso), Vanille-Essenz, gestoßenes Eis und Milch in einen Mixer. Das mixt du dann so lange, bis die Masse glatt ist. Dann verteilst du den Café fuerte vainilla in hohen Gläsern und garnierst ihn mit geschlagener Sahne. Jetzt nur noch ein paar Schokosplitter darüber streuen. Wenn du deinem BURNER den Kaffee servierst reiche ihm Zucker, damit er ihn sich versüßen kann, falls er ihm doch zu stark ist.

Ihr süßen, ihr ...

Einkaufsliste

Rezeptzutaten für Café fuerte vainilla (1 Portion):

  • 300 ml starker Kaffee (z.B. Espresso)
  • 30 ml Milch
  • 4-6 Tropfen Vanille-Essenz
  • 1 Glas gestoßene Eiswürfel
  • geschlagene Sahne

Du weißt es besser oder hast weitere Tipps zu diesem Thema? Dann schick mir gerne deine Anmerkung hier!

Diesen Artikel teilen: