Es geht auch ohne Eier!

Hallo Ilse,
ich habe heute von meiner Schwester erfahren, dass sie eine Lebensmittelallergie hat. Sie verträgt plötzlich keine Eier mehr. Zuvor hatte sie eine Hundehaarallergie bekommen und als sie dann ihren Hund weggeben hat, hat sich ihr Körper scheinbar etwas anderes gesucht. Eier gehören an viele Speisen, weißt du zufällig, welche Alternativen es gibt?
Herzlichst

Hallo Birgit,
das klingt furchtbar! Deine arme Schwester, als wäre das mit dem Hund nicht genug ... Ich habe mal meine Unterlagen durchgesehen und bin fündig geworden. Ich hoffe, ich kann euch helfen. Vorweg: Wenn das Ei kein Hauptbestandteil des Rezeptes ist kann es auch weggelassen werden. Viele Gerichte gelingen dennoch! Es gibt aber einige Alternativen zu Ei:

Avocado

Aus Avocados lassen sich Cremes machen, die hervorragend als Aufstrich oder auch als Mayonnaise schmecken.

Apfelmus

Apfelmus verliert fast gänzlich seinen Geschmack beim Backen, weswegen er eine gute Alternative zum Ei ist. Apfelmus ersetzt auch wunderbar Butter (siehe "Laktosefrei Backen!").

Bananen

Ist eine Banane sehr reif eignet sie sich wunderbar als Ei-Ersatz für Süßspeisen. Ein geringer Bananengeschmack bleibt jedoch übrig.

Backpulver

Eier lockern bekanntlich Backteig auf. Wenn dieser Effekt gewünscht ist kann auch Backpulver stattdessen verwendet werden.

Sojamehl

Sojamehl ist bindend und dadurch ebenfalls eine Ei-Alternative. Allerdings schmeckt es sich heraus und sollte nur in geringen Mengen verwendet werden.

Tofu

Aus Tofu kann man ohne Ei Rühreier machen.

Ich wünsche euch alles Gute!

Du weißt es besser oder hast weitere Tipps zu diesem Thema? Dann schick mir gerne deine Anmerkung hier!

Diesen Artikel teilen: