Prinzessinnen-Muffins

Hallo Ilse,
meine Nicht kommt zu Besuch. Neuerdings hat sie einen Rosa-Tick: Alles muss rosa sein, selbst ihre Kleidung. Zu ihrem Besuch möchte ich etwas Besonderes machen. Womit kann ich sie überraschen?
Viele Grüße

Hallo Lisa,
deine Nichte scheint ihre Prinzessinnen-Phase zu haben. Das durchleben wohl alle kleinen Mädchen. Und das sollten wir ihnen auch gönnen. Ich war bei meinem letzten Besuch in einem Vorort von Chicago in einer typischen, amerikanischen bakery. Da gab es die zuckersüßesten Schlemmereien wie aus dem Märchenland. Und von dort habe ich auch folgendes Rezept mitgebracht:

Rezept für Prinzessinnen-Muffins

Als erstes heizt du deinen Backofen auf 175 Grad vor und bereitest dein Muffin-Blech vor: Schön einfetten und Muffinförmchen in die Mulden drücken.

Dann verquirlst du Joghurt mit Margarine, Zucker und einem Ei zu einer glatten Masse.

In einer weiteren Schüssel vermengst du Backpulver mit Mehl und Natron. Das gibst du dann löffelweise und unter ständigem Rühren zu deiner Joghurt-Masse und rührst somit den Teig für deine rosa Prinzessinen-Muffins.

Den Teig füllst du nun in die Mulden deiner Backform und verteilst zum Schluss die gefrorenen Himbeeren darauf.

Nach etwa 25 Minuten sind die Muffins fertig und können zum Abkühlen aus dem Ofen genommen werden.

Guten Appetit und eine schöne Prinzessinen-Zeit

Einkaufsliste

Rezeptzutaten für 12 Prinzessinnen-Muffins:

  • 260 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 50 g Haselnußkerne
  • 1 Ei
  • 140 g Zucker
  • 125 g weiche Margarine
  • 250 g Himbeerjoghurt
  • 175 g Himbeeren (tiefgekühlt)

Du weißt es besser oder hast weitere Tipps zu diesem Thema? Dann schick mir gerne deine Anmerkung hier!

Diesen Artikel teilen: