Feurige Chili-Schoko-Muffins

Hallo Ilse,
mein Freund ist sehr temperamentvoll und wir geraten öfter mal in Streit. Ich bin daran nicht ganz unschuldig, das gebe ich zu. Welches Rezept passt zu uns?
Viele Grüße

Hallo Angela,
da muss ich direkt schmunzeln und an meine Freundin Renate denken. Die hat zwar keinen festen Freund, dafür aber die ein oder andere Männerbekanntschaft. Und da fliegen öfter mal so richtig die Fetzen. Renate hat brasilianische Wurzeln und Feuer im Blut. Und feurig ist auch mein Rezept-Tipp für dich:

Rezept für feurige Chili-Schoko-Muffins

Und es geht schon los, mit dem Einfetten deines Muffin-Blechs und dem Vorheizen des Backofens auf 180 Grad.

Währenddessen putzt du die Chilischoten, halbierst sie und schneidest sie dann in kleine Würfel. 2 Teelöffel von dem scharfen Zeug legst du für später bei Seite. Dann verrührst du in einer Schüssel Zucker und Butter, gibst die Eier hinzu und verrührst das Ganze ordentlich.

Anschließend mischst du Kakao, Backin und Mehl in einer zweiten Schüssel und siebst die Mischung in 2 Portionen auf die Buttermasse. Kurz durchrühren und weiter geht’s:

Jetzt nimmst du den Tabasco und die Chili zur Hand und rührst es unter die Masse. Anschließend rührst du noch die Schokoraspeln unter die Mischung.

Auf geht’s in die Muffinform und ab in den Ofen. Nach ca. 25 Minuten sollten die Muffins fertig sein.

Jetzt hackst du die Zartbitterschokolade und schmelzt sie mit Öl. Damit hast du deine Lasur fertig, mit der du die fertigen und abgekühlten Muffins nach Belieben verzierst.

Fertig ist eine feurige Angelegenheit, die genauso scharf ist wie ihr beiden! Liebe Grüße, deine Ilse

Einkaufsliste

Rezeptzutaten für 12 Chili-Schoko-Muffins:

  • 2 rote Chilischoten
  • 125 g weiche Butter
  • 100 g Zucker
  • 3 Eier
  • 2 TL Speiseöl
  • 15 g Kakao
  • 150 g Mehl
  • 1 TL Backin
  • 2 Tropfen Tabasco
  • 100 g Raspelschokolade
  • 100 g Zartbitter-schokolade

Du weißt es besser oder hast weitere Tipps zu diesem Thema? Dann schick mir gerne deine Anmerkung hier!

Diesen Artikel teilen: